Presse

Die Austria Bau OÖ, ein Verbund von 32 Baumeister-Unternehmen, führt 2008 flächendeckende elektronische Buchung ein.

Das AKD Baunetzwerk wurde 2005 unter der Leitung der Geschäftsführenden Gesellschafterin Anita Moser gegründet und als Tochterunternehmen der ABAU OÖ aufgebaut.

AKD implementiert mit DIG elektronische Rechnungsabwicklung und realisiert mit der Archivierung von jährlich rund 260.000 Seiten und 174.000 Rechnungen eine norme Zeit- und Kostenersparnis.

Die Austria Bau OÖ, ein Verbund von 32 Baumeister-Unternehmen, hat 2007 perfekte Vorarbeit geleistet. Der flächendeckenden Einführung elektronischer Buchungen steht daher nichts mehr im Wege.

Die elektronische Signatur und damit die Zettelwirtschaft bei den Rechnungen ist für die 32 Baumeister, die in der Einkaufsgemeinschaft Austria Bau Oberösterreich zusammengeschlossen sind, Vergangenheit.

Die OÖ. Bauwirtschaftsförderungsges.m.b.h (BWG) verschickt seit 1. Juli alle 130.000 Rechnungen, die pro Jahr anfallen, auf elektronischem Weg.

Da der Einkauf von EDV-Geräten und Zubehör immer schwieriger und Zeitintensiver wird und einen immer größeren Beratungsaufwand erfordert, war es schon längere Zeit der Wunsch der Austria Bau-Gewerkschaftsführer eine professionelle Lösung zu finden, die endlich einen Österreichweiten, zentralen EDV-Hardwareeinkauf ermöglichen soll.

Acht Baumeister machen in Sachen EDV gemeinsame Sache, Ziel ist eine branchengerechte Lösung für Netzwerk, Support und Software.

Anita Moser ist Dipl. Trainierin und zertifizierte Microsoft Trainerin. Als solche führt sie für Firmen in ganz Oberösterreich Office-Optimierungen durch und verbessert damit den Arbeitsablauf erheblich.